HSH Öko Invest eGen

Wir investieren in erneuerbare Energie

HSH Öko Invest eGen

Die Welt, in der wir leben, ist wunderbar und lebenswert. Doch auch in unseren Breiten nehmen Umweltverschmutzung und Klimaveränderungen immer stärkere Ausmaße an. Deshalb, finden wir, ist es höchste Zeit, in erneuerbare Energie zu investieren. Machen wir uns und unsere Region unabhängiger und nehmen unsere Energieversorgung selbst in die Hand!

 

Das macht die HSH Öko Invest eGen

  • Wir investieren in die ökologische Wärme- und Stromproduktion aus Sonne und Biomasse.
  • Wir forcieren die Elektromobilität.
  • Wir beteiligen uns an Unternehmen, die Projekte im Bereich erneuerbare Energie umsetzen.
  • Wir unterstützen Regionen auf ihrem Weg zur Energieunabhängigkeit.

 

Unsere Arbeit lohnt sich, weil

  • unsere Mitglieder durch sie energieunabhängiger werden und von unserer Genossenschaft profitieren,
  • wir ökologische Kraftwerke bauen und neue Anlagen umsetzen,
  • wir Eigenkapital bei nachhaltigen, großen Energieprojekten stellen, um faire Bankenfinanzierungen zu erhalten und
  • wir echte Beiträge zum Erhalt der Umwelt leisten.

 

Für eine nachhaltige, ökologische und regionale Energieversorgung in ganz Österreich!

 

 

Die Organisationen in der HSH Öko Invest eGen

Die HSH-Installatöre und die nahwaerme.at Energiecontracting GmbH sind die Initiatoren und Gründungsmitglieder der HSH Öko Invest eGen. Beide stehen für jahrzehntelange Projekterfahrung und ausgezeichnetes Know-how im Bereich erneuerbare Energie.

 

HSH-Installatöre

Die HSH-Installatöre (Holz die Sonne ins Haus Energieconsulting GmbH) sind ein österreichweit agierendes Installateurnetzwerk mit dem Ziel, den Umstieg auf erneuerbare Energiequellen voranzutreiben. Ing. Rudi M. Rattenberger ist Gründer und Geschäftsführer der HSH-Installatöre – und gleichzeitig Obmann der HSH Öko Invest eGen.

>> mehr unter www.holzdiesonne.net

 

nahwaerme.at

Die nahwaerme.at Energiecontracting GmbH ist ein österreichweit agierendes Netzwerk für die Errichtung und den Betrieb von Biomasse-Nahwärmeanlagen. Derzeit betreibt sie über 60 Anlagen in 35 Tochterfirmen. Ing. Harald Kaufmann ist ihr Gründer und Geschäftsführer – und gleichzeitig Obmann-Stellvertreter der HSH Öko Invest eGen.

>> mehr unter www.nahwaerme.at

 

 

 

 

Unser wunderbarer Planet Erde braucht einen nachhaltigen, ökologisch sozialen Wirtschaftsstil. 

Rudi RattenbergerObmann HSH Öko Invest eGen

Wieso hast du die HSH Öko Invest eGen gegründet?

Rudi Rattenberger: Die Energiewende hin zur Sonne verlangt enorm viele Projekte und wir benötigen eine faire Finanzierung. Eigenkapital wird dabei immer wichtiger und der Einzelne glaubt oft, nichts ändern zu können. Genossenschaften können der Garant für einen nachhaltigen, ökologisch sozialen Wirtschaftsstil sein und wir bündeln diese Kräfte.

 

Was möchtest du unseren Genossenschaftern mitgeben?

Rudi Rattenberger: Ich bin nicht nur Unternehmer, sondern auch Bergbauer auf einem Biobauernhof auf 900 m Seehöhe. Unter Bauern gilt der Spruch „1 Pferd zieht eine Tonne – 2 Pferde ziehen 7 Tonnen!“.

 

Was möchtest du unseren Projektpartnern mitgeben?

Rudi Rattenberger: Gemeinsames Wirtschaften bringt Segen und wir schaffen die solare Energiewende. Wir leben in unserer Genossenschaft fünf Werte! Für die Projektpartner ist es die Gewißheit – „win-win“ für alle Beteiligten.

 

 

 

 

Die Möglichkeiten, die alleine Österreich in den Bereichen Biomasse und Sonnenstrom noch zur Verfügung hat, sind enorm. 

Harald KaufmannObmann-Stellvertreter
HSH Öko Invest eGen

Wieso hast du die HSH Öko Invest eGen gegründet?

Harald Kaufmann: Ich bin Geschäftsführer der nahwaerme.at Gruppe in Österreich und wir betreiben mit unseren Partnern mittlerweile mehr als 60 Heizwerke. In dieser Branche habe ich Rudi Rattenberger vor 20 Jahren kennengelernt und wir haben seither eine enge Zusammenarbeit gefunden. Um die Umsetzung der Energiewende in Österreich schneller vorantreiben zu können, haben wir uns 2012 entschlossen, gemeinsam die HSH Öko Invest eGen zu gründen, um damit schlussendlich Projekte mit erneuerbarer Energie zu ermöglichen.

 

Was möchtest du unseren Genossenschaftern mitgeben?

Harald Kaufmann: Wir garantieren, dass deine Investition 1:1 in die Energiewende fließt. Es gibt viele Menschen, denen eine nachhaltige und ökologische Energiezukunft am Herzen liegt. So kann jeder mit einer Investition im Rahmen seiner Möglichkeiten dazu beitragen, dass große und nachhaltige Projekte entstehen.

 

Was möchtest du unseren Projektpartnern mitgeben?

Harald Kaufmann: Die Möglichkeiten, die alleine Österreich in den Bereichen Biomasse und Sonnenstrom noch zur Verfügung hat, sind enorm. Es gilt, solche Chancen zu erkennen und mit den Spezialisten gemeinsam zu prüfen, ob ein sinnvolles Energieprojekt dargestellt werden kann. Unser Ziel ist immer eine Win-win-Situation für alle Beteiligten Partner.