Firmengeschichte

Wie alles begann

Firmengeschichte

Vor  mehr als 85 Jahren legte Herr Karl Quasnitschka sen. den Grundstein für die heutige Quasnitschka Haustechnik GmbH. Durch unternehmerischen Geist und Innovationsfreudigkeit konnte sich die Firma Quasnitschka über Generationen hinweg zu einem Vorzeigeunternehmen entwickeln. Der Betrieb hat sich auch gegenwärtig den Markterfordernissen angepasst und blickt gewappnet in die Zukunft.

 

Die Geschichte der Firma Quasnitschka im Zeitraffer

  • 1926 Karl Quasnitschka sen. macht sich, nachdem sein bisheriger Arbeitgeber der Weltwirtschaftskrise zum Opfer fiel und liquidiert wurde, als Schlossermeister selbstständig
  • 1928 Ing. Karl Quasnitschka tritt nach Absolvierung der höheren techn. gewerblichen Bundeslehranstalt in Mödling in den Betrieb seines Vaters ein
  • 1937 Ing. Karl Quasnitschka legt die Meisterprüfung für das Schlosserhandwerk ab und erwirbt die Berechtigung zur Planung und Errichtung von Dampf- und Warmwasserheizungsanlagen und Lüftungsanlagen 
  • 1939 Ing. Karl Quasnitschka heiratet Line Kröner und jene steht ihm bei der Führung des Geschäftes treu zur Seite
  • 1955 Erwerb der Liegenschaft Hauptstraße 9 und Errichtung eines Installationsgeschäftes
  • 1964 Ing. Lore Quasnitschka tritt nach Absolvierung der Fachhochschule für Heizungs- und Klimatechnik in den Betrieb des Vaters ein 
  • 1967 Ing. Lore Quasnitschka heiratet Dipl. Ing. Friedrich Kuchler und jener hilft kurze Zeit im Betrieb mit, macht sich jedoch sehr bald als Architekt selbstständig
  • 1968 Errichtung der Schlosserwerkstätte mit dazugehörigen Sozialräumen, Magazinen und Garagen im Hof der Liegenschaft Hauptstraße 9
  • 1990 Ing. Karl Quasnitschka erleidet nach 62-jähriger Tätigkeit in seinem Betrieb einen Gehirnschlag und scheidet hiermit aus der Geschäftsleitung aus. Die Quasnitschka Haustechnik GesmbH unter der Geschäftsleitung von Ing. Lore Kuchler wird gegründet
  • 1991 Ing. Klaus Kuchler tritt in den Betrieb ein 
  • 1992 Eröffnung des neugestalteten Bäderschauraumes
  • 1994 Errichtung eines 400 Quadratmeter Zubaues im Hof des Firmenareals für Büro und Abholmarkt mit darunterliegender Tiefgarage und Erwirkung der Zufahrt vom hinter der Firma gelegenen Parkplatz in das Firmenareal
  • 1995 Eröffnung des Q-Markt, eines Abholmarktes für Installationsartikel
  • 1998 Ing. Klaus Kuchler übernimmt die Geschäftsführung
  • 2001 Erwerb eines Teils der Liegenschaft der Volksbank und damit die Erweiterung des Firmengeländes und die Schaffung einer 2 Einfahrt
  • 2004 Gründungsmitglied in der Erweiterung Niederösterreich von Holz die Sonne ins Haus
  • 2004 Beginn der Umbauarbeiten für die Markt- und Geschäftserweiterung
  • 2007 Eröffnung Wellnessbereich – Q-Spa
  • 2006 Eröffnung des erweiterten Q-Markt´s
  • 2008 Nominierung des Energiekonzeptes  "Einsatz alternatver Energiesystem im Firmgebäuden" zum NÖ Klimapreis in der Kategorie Gebäude und Raumwärme
  • 2008 Eröffnung des neugestalteten Schauraum 
  • 2011 Eingliederung des renommierten Elektroinstallationsbetriebes Würfel in die Quasnitschka Haustechnik GmbH 
  • 2012 Erlangung der Gewerbeberechtignung für Elektrotechnik durch Ing. Klaus Kuchler
  • 2014 Beginn der Umsetzung der eigenen Agenda 15/50 - diese behinhaltet die weitere Reduktion des CO2 Ausstoßes der Firma Quasnitschka um 50 % bis 2015. 
  • 2014 Anschaffung von zwei Elektroautos und Errichtung einer Photovoltaik-Anlage